Heldentaten

Stichwortsuche

Uhrenkunst & Krempel – Wiens kostenloses „Schätz-Event“ im neuen Showroom von LILLY`S ART exclusive antiques

12.09.2017 | Kunde: Lilly's Art exclusive antiques | Ressort: Wien / Chronik / Event | Ankündigung

  • Teaseruhrenkunstundkrempel © ROBIN CONSULT_lepsifoto

Neuauflage nach dem großen Erfolg im letzten Jahr: Beim Schätz-Event „Uhrenkunst & Krempel“, am Montag 25. September (10.00 bis 17.00 Uhr), kann jeder seine tickenden Kostbarkeiten von der Gerichtssachverständigen Lieselotte Setzer und dem „Uhrenpapst“ Kristian Scheed kostenlos bewerten lassen. Neu ist die Location: Die (Uhren)schatzsuche findet heuer im Rahmen der Jahresausstellung „Meister-Werke“ im Showroom von Lillys Art, in der Dorotheergasse 13, Wien 1, statt. Der Eintritt zu „Meister Werke“ mit wertvollen Exponaten heimischer Uhrmacherkunst ist frei. Anmeldungen zum gratis Uhren-Schätzen unter office@lillys-art.com auf www. lillys-art.com.

Honorarfreies Bildmaterial, Copyright ROBIN CONSULT_Lepsi, siehe Dateinamen, unter FOTOLINK

Wien, 21. September 2017. Die Ausstellung „Meister Werke“ in der Dorotheergasse 13, Wien 1, zeigt Kostbarkeiten der heimischen Uhrmacherkunst, wie z.B. eine aus Perlmutt geschnitzte tickende Ansicht der Wiener Karlskirche. Wer hofft ebenfalls so einen wertvollen Zeitmesser zu besitzen, der sollte am 25. September (10.00 bis 17.00 Uhr, nur gegen Anmeldung) seine Zeitnehmer kostenlos schätzen lassen. „Im letzten Jahr standen die Leute Schlange vor unserem Stammgeschäft in der Plankengasse 5. Daher haben wir uns entschieden, das Event in einer viel größeren Location, unserem neuen Showroom - einem Museum, in dem man auch kaufen kann - in der Dorotheergasse 13, abzuhalten. Ich hoffe, dass auch dieses Mal wieder der eine oder andere tickende Schatz dabei sein wird. 2016 haben wir einige Exponate vom Fleck weg erstanden“, so Uhrenpapst Prof. Kristian Scheed.

Ausstellung „Meister Werke“ vom 21. September bis

2. Oktober 2017

Die Ausstellung „Meister Werke“ zeigt eine exquisite Auswahl kostbarer antiker Uhren aus dem deutschsprachigen Raum, wichtige Gemälde Österreichischer etablierter Künstler (Prachensky, Damisch, Nitsch, Brandl u.a.), sowie singuläre Arbeiten von Waldmüller, Makart und anderen Größen des 19. Jahrhunderts. Die Ausstellung beginnt am 21. September und endet am 2. Oktober 2017. Zur Ausstellung erscheint ein gediegenes Kunstbuch mit Beschreibung aller ausgestellten Objekte, sowie eine Online-Ausstellung unter WWW.lillys-art.com

Was: Uhrenkunst & Krempel im Rahmen von „Meister-Werken“

Wann: Montag, 25.9.2017, von 10.00 bis 17.00 Uhr

Wo: Showroom Lilly´s Art exclusive antiques, Dorotheergasse 13 Wien 1.

Anmeldung zum Schätzen: office@lillys-art.com oder 01/512 88 03 (Betreff: Uhrenkunst)

Über "Lilly's Art exclusive antiques"

Im Zentrum des Kunsthandels, in der Wiener City ansässig (Plankengasse 5, Wien 1), zeigt "Lilly's Art exclusive antiques" Kunst und Kunsthandwerk auf höchstem Niveau. Gemälde, Uhren, Möbel und Skulpturen bilden den Schwerpunkt des musealen Angebotes aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert.

www.lillys-art.com

Über Lieselotte Setzer: Nach einer Karriere als Verkaufsleiterin eines großen Wiener Kunsthauses (D & S), das 2008 veräußert wurde, erwarb Setzer 2009 ein prominentes Geschäftslokal in der Wiener Plankengasse und ein weiteres in der Dorothergasse 13. Seit jeher hat sich Setzer dem Mix von alter und zeitgenössischer Kunst bei unbedingtem Qualitätsanspruch verschrieben, gleichsam einem kunsthistorischen Crossover mit höchsten Ansprüchen. Sie ist Gerichtssachverständige für antike Uhren.

Über Prof. Kristian Scheed

Kristian Scheed ist Sachverständiger für Kunstgegenstände. Er ist auch international als Konsulent und Experte tätig. 2003 wurde Scheed vom Österreichischen Wissenschaftsministerium mit dem Titel „Professor“ und vom Bundeskanzler mit dem Titel „Kommerzialrat“ ausgezeichnet. Das Land Wien verlieh ihm das goldene Verdienstzeichen.

www.kunstexperte.at

 

zurück zur Übersicht