Heldentaten

Stichwortsuche

Einladung zum Setbesuch von „Full House“, einer neuen Folge der SOKO Donau in Graz am 18. Juli

16.07.2019 | Kunde: SATEL Film GmbH | Ressort: Steiermark / Chronik / Kultur / Fernsehen | Einladung

  • teasersokodonau142 © ORF_Roman Zach-Kiesling

Die 15. Staffel führt die SOKO Donau wieder in die Steiermark. Am 18. Juli dreht die SATEL Film rund um den Grazer Uhrturm die Folge „Full House“ (Arbeitstitel). Aus diesem Anlass laden die SATEL Film, ORF und CINESTYRIA zum Pressetermin um 9.00 Uhr ein. Mit dabei sind die Hauptdarsteller Michael Steinocher und Stefan Jürgens und die Episodendarsteller Anton Noori, Florian Fitz, Jevgenij Sitochin und Markus Hamele sowie SATEL Film-Produzent Heinrich Ambrosch, CINESTYRIA-Geschäftsführer Enrico Jakob, Film Commission Graz-Leiterin Barbara Rosanelli und ORF-Redakteurin Sabine Weber. Im Anschluss stehen alle Beteiligten für Interviews zur Verfügung.

Inhalt der Folge: Full House (AT)

(Buch: Max Gruber)

Schon lange soll dem russischen Geldwäscher Boris Brigadin das Handwerk gelegt werden, aber die Beweise fehlen. Endlich ist ein Kronzeuge gefunden, doch dieser wird unter Druck gesetzt und droht abzuspringen. Das bringt die Ermittler der SOKO Donau auf den Plan, die in Graz im Hintergrund und unsichtbar agieren, aber eingreifen um Schlimmeres zu verhindern.

Regie: Sophie Allet-Coche

Was: Pressetermin SOKO Donau

Wann: 18. Juli 2019 um 09.00 Uhr

Wo: Aiola upstairs, Schlossberg 2, 8010 Graz (Hinweis: Journalisten wird empfohlen, den Schlossberglift zu nehmen, da es keine direkte Zufahrt gibt!)

***AKKREDITIERUNG***

Wir laden Journalisten sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Bitte um Akkreditierung über unsere Homepage: Anmeldung

TV-Teams können – wir bitten um vorherige Absprache – am Set den Dreharbeiten beiwohnen. Wir bitten um Anmeldung unter office@robinconsult.at

 

Über SOKO Donau

2005 gingen die Ermittler der „SOKO Donau“ erstmals auf Mörderjagd und begeistern seither Millionen Zuseher in mehr als 25 Ländern mit ihren spannenden Fällen. Allein in Österreich und Deutschland (ZDF) verfolgen pro Folge regelmäßig 4,5 Millionen Zuschauer die Krimiserie. Gedreht wird ausschließlich vor heimischer Kulisse, u.a. in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. „SOKO Donau“ ist eine Produktion von SATEL Film, in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien, den Ländern Oberösterreich und Niederösterreich sowie der Cinestyria Filmcommission and Fonds und der Film Commission Graz.

Über SATEL Film

Die SATEL Film GmbH (gegr. 1971) ist eine der führenden österreichischen Filmproduktionsgesellschaften mit Sitz in Wien. Neben Kino- und Fernsehspielfilmen produziert das Unternehmen vor allem Fernsehserien und Dokumentarfilme. Zu den bekanntesten Produktionen zählen u.a. „Kottan ermittelt“, „Die Toten von Salzburg“, „Freud“, „Schlosshotel Orth“, die „Piefke Saga“ und die Krimiserie „SOKO Donau“. Heinrich Ambrosch ist geschäftsführender Gesellschafter der SATEL Film und Präsident des Verbandes der Österreichischen Filmproduzenten AAFP.

http://www.satel.at/

zurück zur Übersicht